20
May
2010

News

FIA Main Event Preview

Es ist soweit, am kommenden Wochenende wird traditionell auf dem Santa Pod Raceway die Drag Racing Saison auch für die internationale Konkurenz eingeläutet. Und es wird heiß her gehen:

Eric Teboul TFBEric Teboul TFB

273 Teilnehmer haben gemeldet, 201 Autos und 72 Bikes.

Bei den Top Fuel Dragstern ist "the man mountain" und Publikumsliebling Urs Erbacher zurück. Der Einzige, der Andy Carter zuletzt das Wasser reichen konnte. Carter wird aber selbstverständlich alles daran setzten seinen Titel zu behalten. Allerdings hat jeder der acht Teilnehmer Chancen auf den Sieg.

Selbes Bild bei den Top Methanol Dragstern. Neun Nennungen, wobei wir ja schon berichtet haben, dass Esko und sein A/Fueler ausfallen. Bleiben acht extrem starke Teams, die alle heiß sind. Sicher wieder die spannenste Klasse des Wochenendes. Titelverteidiger Timo Habermann hat in diesem Jahr neben dem ohnehin schon harten Feld einen großen Gegner aus dem eigenen Team. Dennis Habermann geht mit neuem Motor an den Start und will ebenfalls ganz nach vorne. Aber auch das Team um das deutsche Drag Racing Urgestein Peter Schöfer hat ab Mitte der letzten Saison reichlich zugelegt. Eine persönliche Bestzeit nach der nächsten lassen die Erwartungen für dieses Jahr gewaltig steigen. Wir haben drei deutsche Fahrer von denen Jeder Meister werden kann. Allerdings sind alle anderen genauso schnell. Meine Vorhersage: Die erste 5,2er Top Methanol Zeit in Europa fällt schon bei diesem Event - und es wird nicht wie jeder behauptet ein A/Fueler sein!

PSRPSR

Bei den Pro Stockern darf man gespannt sein wir Dirty Harry Sturhahn sich schlägt. Auch hier entscheiden Hunderstel im engen Feld.

Bruno baderBruno bader

Bei den Pro Modiefied Cars gibt es ganze 28 Nennungen. Das wird heiß. Meiner Meinung nach sind 12 Fahrzeuge bei perfekten Bedingungen in den 6,0er Zeiten. Auch hier traue ich mich die Klappe weit aufzureisen und sage: Die Top 3 der Quali liegen in den 5er Zeiten: Die Lindberg Brüder, Robert Joosten und Gullqvist. Bei den Pro Mods wurden harte Ansagen gemacht, Micke Gullqvist hat seinen Chevy "Ford Killer" getauft und hat es auf Champion Mats Eriksson abgesehen. Andy Robinson legte wiederum Micke Gullqvist nahe, sich eine Zielscheibe auf sein Auto zu malen und die Lindberg Brüder sind genau wie viele Andere um keinen Spruch verlegen. Richtig viel Action im Anmarsch!

MaurischatMaurischat

Comp Eliminator ist ein kleines aber feines Feld. Man darf gespannt sein, ob John Sleath mit dem neuen, oder nochmal mit seinem alten Audi antritt. So oder so ein Fest.

Die restlichen Sportman Klassen sind gut gefüllt und international. 21 Super Gasser, 29 Super Pro ET, 39 Pro ET, 17 Junior Dragster usw.Schuby wird sicher mit breitem Grinsen bei den Super Pro ET Läufen an der Linie stehen. Go Schuby!

SchubySchuby

Bei den Bikes hält Christian Jäger in der ersten Saison des Funny Bike Cups die deutsche Fahen hoch. Der Deutsche konnte seine ersten beiden Rennen der Sasion gewinnen und wenn die letzten kleinen Abstimmungsprobleme behoben werden können, ist das Black Seven Racing Team sicher wieder Favourit auf den Sieg. Die Konkurenz ist aber auch hier nicht von schlechten Eltern. Die Engländer haben viel Erfahrung und jede Menge Track Time und Rikard Gustafsson sitz auf dem schnellsten Turbo Bike diesseits des Teiches.

Black Seven RacingBlack Seven Racing

Karl-Heinz Weikum fährt seine erste Pro Stock Bike Saison und hat im sehr starken 16er Feld wohl nur Chancen Erfahrungswerte zu sammeln. Aber wir lassen uns gerne überraschen!

 

WeikumWeikum

Eine Show für sich werden sicher auch die Super Street Bkes bieten. 25 Bikes die alle versuchen in die tiefen 7er Zeiten zu fahren. Auf Strassenreifen ohne Wheelie Bars. Hier ist unser Blogger Thomas Granica ganz gut bei den dominierenden Engländer dabei und wird sicher vorne mitfahren. Alex Rose auf seiner Hayabusa ist ein weiterer deutscher Vertreter im Feld.

GranicaGranica

Die Nitro Harleys sind so gut besetzt wie noch nie und man darf gespannt sein, was der Winter Neues gebracht hat. Roel Koedam hat in Ungarn riesen Fortschritte gemacht, allerdings gibt es 14 weitere Zweizylider Boliden, die ihm das Leben schwer machen wollen. Allen vorran Per Bengtsson auf dem Kompressorbeast und Lo Stäuble auf seinem Rodeo Pferd.

Markus wird vor Ort sein und ich werde die Deutschen vom Laptop aus im Auge behalten. Alle Updates, Live Berichte sowie Webcam gibt es bei Eurodragster.com

Alle Teams viel Erfolg, gutes Wetter und ein Rennwochenende ohne Schaden!


rssfeed Gefallen an unseren Artikeln gefunden? Dann abonniere den Beschleuniger RSS-Feed.
Ansonsten findet Ihr in dieser Box die Möglichkeit diese Seite zu drucken, weiterzuempfehlen, euren Lesezeichen hizuzufügen oder einige Social Bookmarking-Links.
Email Drucken Favoriten  Twitter Facebook Myspace Stumbleupon Digg MR. Wong Technorati aol blogger google reddit Yahoo
ähnliche Artikel :

Hauptmenü

-

Neueste Galerien

auf zum YouTube Kanal - Der Beschleuniger Drag Racing News
YouTube
RSS-Feed - Der Beschleuniger Drag Racing News
RSS
Wellness-Massage,Ayurveda-Massage, Indische Kopfmassage, Fußreflexzonen - Massage, Traditionelle Thai Massage, Thailändische Fußmassage, Lymphdrainage, Hot Stone Massage, Schröpfkopf- Massage, Meditation, Entspannungstrainer/in, Reinkarnationstherapie
Ausbildungen, Seminare, Kurse für Sie aus Karlsruhe, Heidelberg, Mannheim, Stuttgart, Darmstadt
Wellness-Massage, Ayurveda-Massage, Indische Kopfmassage, Fußreflexzonen-Massage, Traditionelle Thai Massage, Thailändische Fußmassage, Lymphdrainage,
Hot Stone Massage, Schröpfkopf-Massage, Meditation, Entspannungstrainer/-in, Reinkarnationstherapie, Reinkarnationstherapeut / Rückführungsleiter