23
May
2011

News

Jolinks EM Auftakt

Das Dragracing zeitintensiv und teuer ist, dass ist keine Neuheit... doch lest Hermann Jolinks Geschichte und die beiden Worte tauchen in anderen Umständen wieder auf. Zeitintensiv und teuer... lest selbst

"Wir hatten einen Unfall mit unserem Bus, am 8 Mai von Hoskovice CZ, nach Hause Bei Praha Richtung Teplice. Berg ab mit 120 km kam plotzlich das linke Hinterrad von Bus, (hab ich erst vor vier Wochen in der Werkstatt von Winter- auf Sommerreifen wechseln lassen). Der Bus schwankte von links nacht rechts, die Bewegung wurde immer stärker,  der Bus fast hinten links in die Leiteplanke gefahren und fiel dann auf die rechte Seite,  noch einige Pirouetten gedreht, ein Ewigkeit später lagen wir still mitten auf die Autobahn. Ein LKW Fahrer hat seine Warnlampe angemacht, Helfer Piet und Henry und ich sind raus gekrochen, die Vorderscheibe war weg. Glucklicherweise hatten Piet und Henry nur die Rippen geprellt und ich meine Hande blutig. Bus abgeschleppt, Montag alles rausgepackt glücklicherweise hat das Ducati 1198 RS Drag Bike keinen großen Schaden, alles war gut festgeschnallt. Der ANWB wollte uns ein Bus besorgen, aber das hat nicht geklappt, Dienstagabend mit dem Flieger zurück in die Niederlande.

Jolink c Piet MomJolink c Piet Mom

13-15 Mai Ducati Club Rennen Assen NL , mit einem Fiat Ducato Mietbus, 1000 km damit gefahren, hat auch 338 Euro gekostet. Dann mit meiner Koenigswellen 1200-2 Blower Ducati und meiner Straßen Ducati Mille S 2 und viel improvisation nach Assen.
Dienstag den 17. Mai ein Sprinter CDI 213 gekauft,  bei meiner Werkstatt von 2002 mit 470.000 km. Abends richtung Praha weil der kaputte Bus und alles was drin ist erst am 26. Mai wieder zurückkommt, ich hatte auch keine Ruhe, dass mein Ducati 1198 RS Drag Bike und Werkzeug noch in Praha wahr. Mittwochmorgens um 11 Uhr bei Dresden Lichtmachine kaputt. Öl vom  Turbolader draufgekleckert, bei Mercedes Dresden andere  Lichtmachine rein, 769 Euro. Um 7 Uhr abends bei dem Abschlepdienst, alles war noch da. Soviel wie möglich umgepackt um 22.30 Uhr fertig richtung Dresden. 2 Stunden geschlafen, Donnerstag war ich nach 2200 km wieder in Doetinchem. Wenn der kaputte Bus wieder hier ist werde ich zusammen mit Piet Mom alles aus dem kaputten Bus rausholen und in den Sprinter reinbauen, so als Wohnmobil. Am 2.  Juni fahren wir wieder nach Hoskovice CZ fur den Zweiten Top Gas EM Lauf"

.
Der Rennbericht zum 1. Lauf 8. Mai kommt morgen.


Markus Münch (Übersetztung)
Text und Bild: Herrman Jolink, Piet Mom


rssfeed Gefallen an unseren Artikeln gefunden? Dann abonniere den Beschleuniger RSS-Feed.
Ansonsten findet Ihr in dieser Box die Möglichkeit diese Seite zu drucken, weiterzuempfehlen, euren Lesezeichen hizuzufügen oder einige Social Bookmarking-Links.
Email Drucken Favoriten  Twitter Facebook Myspace Stumbleupon Digg MR. Wong Technorati aol blogger google reddit Yahoo
ähnliche Artikel :

Hauptmenü

-

Neueste Galerien

auf zum YouTube Kanal - Der Beschleuniger Drag Racing News
YouTube
RSS-Feed - Der Beschleuniger Drag Racing News
RSS
Wellness-Massage,Ayurveda-Massage, Indische Kopfmassage, Fußreflexzonen - Massage, Traditionelle Thai Massage, Thailändische Fußmassage, Lymphdrainage, Hot Stone Massage, Schröpfkopf- Massage, Meditation, Entspannungstrainer/in, Reinkarnationstherapie
Ausbildungen, Seminare, Kurse für Sie aus Karlsruhe, Heidelberg, Mannheim, Stuttgart, Darmstadt
Wellness-Massage, Ayurveda-Massage, Indische Kopfmassage, Fußreflexzonen-Massage, Traditionelle Thai Massage, Thailändische Fußmassage, Lymphdrainage,
Hot Stone Massage, Schröpfkopf-Massage, Meditation, Entspannungstrainer/-in, Reinkarnationstherapie, Reinkarnationstherapeut / Rückführungsleiter