06
Jun
2012

News

SSB Main Event

Team Joker ist 2012 schon zum dritten Mal in Santa Pod. Thomas hat einige Modifikationen an seinem Bike, die allesamt noch in Einklang mit einander kommen müssen. Sprich der neue Motor, die Komponente Ladeluftkühler und und und müssen aufeinander abgestimmt und mit einem neuen Setup versehen werden. Das klappt an diesem Wochenende recht gut. die 60 Fuß Zeiten kommen schon fast an die des letzten Jahres heran und die Best ET von 7.73 Sek.  zeigen an: "Es geht in die richtige Richtung und kaputt gemacht haben wir nach der Materialschlacht von letztem Jahr auch noch nichts", weiß Thomas zu berichten.

GranicaGranica
Peter Granica hat sich ein ähnlich fießes Turbobike gebaut/bauen lassen und kam am Test Tag dreimal zum fahren. mit wenig Boost, zum kennenlernen ging es schon ganz ordentlich, auf Bestzeit ist er aber noch nicht gefahren. Das Team konzentriert sich aber 2012 auf den SSB Cup und das Bike von Thomas. Die Lachgaszeiten sind bei den Heilbronnern also Geschichte. Die alten Teile hat ein Freund der Familie übernommen, Thomas Reinhold ist mit ihnen nun unterwegs, war mit dem Bike dieses Jahr schon in Ungarn und Santa Pod zum Testen und Einstellen unterwegs und hat großen Spaß mit dem Material.

SSB GruberSSB Gruber

Aber wieder zum Renngeschehen. Die SSB fahren hier um den UEM SSB Cup. Der macht noch in Hockenheim, Kunmadaras und wieder Santa Pod halt. Die Briten sind ganz klar die dominierende Macht. Mogens Lund, Erich Gruber aus Österreich oder eben die Granicas mischen immer besser mit.Gruber rutscht als 18er der Quali doch noch in das Eliminations Feld und scheidet in Runde eins aus. Thomas Granica scheidet ebenfalls in Runde eins gegen Chris Reed aus, seine 7.73 Sek. sind zum Abschluß ein Trostpflaster. Wäre er mehr zum Fahren gekommen (es gab zwei Testläufe am Freitag und nur einen Qualilauf für diese Klasse) hätte er an der Zeitschraube noch weiter drehen können. Aber das Team ist mit dem Erreichten zufrieden, der eingschlagene Weg ist der richtige, wie man an der Performance sieht. Gewonnen hat Graham Balchin vor Chris Reed, wen wunderts, beide aus England.

SSB BalchinSSB Balchin

Steve Vennables war recht regelmäßig in den 7.2ern unterwegs ebenso Graham Balchin.  Dave Holland und Graham Balchin machen mit Speeds über 200 mph auf sich aufmerksam. Soviel zu der Klasse, die wir auch in Hockenheim zu sehen bekommen.

Text und Bild Markus Münch


rssfeed Gefallen an unseren Artikeln gefunden? Dann abonniere den Beschleuniger RSS-Feed.
Ansonsten findet Ihr in dieser Box die Möglichkeit diese Seite zu drucken, weiterzuempfehlen, euren Lesezeichen hizuzufügen oder einige Social Bookmarking-Links.
Email Drucken Favoriten  Twitter Facebook Myspace Stumbleupon Digg MR. Wong Technorati aol blogger google reddit Yahoo
ähnliche Artikel :

Hauptmenü

-

Neueste Galerien

auf zum YouTube Kanal - Der Beschleuniger Drag Racing News
YouTube
RSS-Feed - Der Beschleuniger Drag Racing News
RSS
Wellness-Massage,Ayurveda-Massage, Indische Kopfmassage, Fußreflexzonen - Massage, Traditionelle Thai Massage, Thailändische Fußmassage, Lymphdrainage, Hot Stone Massage, Schröpfkopf- Massage, Meditation, Entspannungstrainer/in, Reinkarnationstherapie
Ausbildungen, Seminare, Kurse für Sie aus Karlsruhe, Heidelberg, Mannheim, Stuttgart, Darmstadt
Wellness-Massage, Ayurveda-Massage, Indische Kopfmassage, Fußreflexzonen-Massage, Traditionelle Thai Massage, Thailändische Fußmassage, Lymphdrainage,
Hot Stone Massage, Schröpfkopf-Massage, Meditation, Entspannungstrainer/-in, Reinkarnationstherapie, Reinkarnationstherapeut / Rückführungsleiter