21
Aug
2013

News

Nitros Bericht Pro Stock Cars

Pro Stock:

Das ist ein Wochenende, welches komplett in Jimmy Alunds Hand ist. Top Qualifyer, low ET und high Speed of the meet, und dann noch der Sieg.

AlundAlund

Der siebenfache Europameister ist in der Pflicht, „seinen Titel“, den er konstant siebenmal am Stück gewonnen hat und der ihm letztes Jahr von Lindström entrissen wurde, wieder zurück zu gewinnen. Lindström war in der Quali Zweiter und man traf sich standesgemäß im Finale. Alund, Lindström und Alund hießen die 2013er Gewinner bisher.

Lindstrm1Lindstrm1

In den Eliminations dann folgendes Szenario. Leider ohne Deutsche Beteiligung geht es ins Rennen, Harry Sturhan ...

macht dieses Jahr mit seinem Mercedes Pro Stocker eine Rennpause.

In Runde Eins tritt Alund gegen Wagehester an, der nach Tyreshake den Lauf abbrechen muss und Alund mit 6.65 Sekunden auf 336 Km/h im Ziel ist.

WagehesterWagehester

Petterson hat einen Byerun, da Sagelv im Gulf Escort nach PB im Qualifying nicht antreten kann. Somit ist Magnus kampflos im Halbfinale.

SagelvSagelv

Lindström seinerseits putzt Micke Calin, der nach dem Start abbricht und mit 32 Sekunden ins Ziel rollt. Lindström mit 6.71 Sekunden im Ziel.

CalinCalin

Malmgren enteilt Jan Palamquist an der Ampel und auf der Strecke dann mit 6.72 Sekunden auf der Uhr.

PalmquistPalmquist

Halbfinale: Lindström vernascht Malmgren an der Ampel, der kann auf der Strecke mit 7.0 Sekunden nicht kontern und der aktuelle Europameister ist mit 6.72 Sekunden ins Finale weitergereicht.

MalmgrenMalmgren

Gegen wen? Na gegen Alund. Der hat Magnus Petterson ganz knapp an der Ampel und 25/100stel, in einem packenden Duell auch auf der Strecke.

PettersonPetterson

Im Finale dann ein Holeshot Sieg für Alund, 6.71 Sekunden fährt er, gegen Lindströms 6.70 Sekunden.

Lindstrm4Lindstrm4

An der Ampel aber holt er den Sieger Vorsprung mit 0.019 Sekunden gegen 0.063 Sekunden. Ein MOV (Margin of Victory) von 0.025 Sekunden zeigen wie knapp die Geschichte war. Also hat Alund vor dem Rennen in Tierp mit 3:1 Siegen gegen Lindström in der EM die Nase vorne.

Alund1Alund1

44 Punkte trennen beide, das sind gerade einmal 2 Rennrunden, bei zwei ausstehenden EM Läufen (Tierp und Santapod) ist das alles noch weit offen.

Text: Markus Münch

Bilder: Matze Schneider und der Schenker Roland.


rssfeed Gefallen an unseren Artikeln gefunden? Dann abonniere den Beschleuniger RSS-Feed.
Ansonsten findet Ihr in dieser Box die Möglichkeit diese Seite zu drucken, weiterzuempfehlen, euren Lesezeichen hizuzufügen oder einige Social Bookmarking-Links.
Email Drucken Favoriten  Twitter Facebook Myspace Stumbleupon Digg MR. Wong Technorati aol blogger google reddit Yahoo
ähnliche Artikel :

Hauptmenü

-

Neueste Galerien

auf zum YouTube Kanal - Der Beschleuniger Drag Racing News
YouTube
RSS-Feed - Der Beschleuniger Drag Racing News
RSS
Wellness-Massage,Ayurveda-Massage, Indische Kopfmassage, Fußreflexzonen - Massage, Traditionelle Thai Massage, Thailändische Fußmassage, Lymphdrainage, Hot Stone Massage, Schröpfkopf- Massage, Meditation, Entspannungstrainer/in, Reinkarnationstherapie
Ausbildungen, Seminare, Kurse für Sie aus Karlsruhe, Heidelberg, Mannheim, Stuttgart, Darmstadt
Wellness-Massage, Ayurveda-Massage, Indische Kopfmassage, Fußreflexzonen-Massage, Traditionelle Thai Massage, Thailändische Fußmassage, Lymphdrainage,
Hot Stone Massage, Schröpfkopf-Massage, Meditation, Entspannungstrainer/-in, Reinkarnationstherapie, Reinkarnationstherapeut / Rückführungsleiter