03
Jun
2010

Rennberichte

Main Event, Super Twin Top Fuel Review

Main Event, Super Twin Top Fuel:

In dieser Klasse gab es schon im Training eine faustdicke Überraschung. Der amtierende Europameister Per Bengtson, der eine der schnellsten Twins in Europa fährt, hat sich verpokert. Beide seiner Qualiläufe überpowerten die Strecke, so dass er am Renntag zuschauen musst. Er hat für dieses Jahr das Ziel ausgerufen den Europarekord unterfahren zu wollen, nicht die Meisterschaft im Sinn zu haben. Wir sind gespannt, ob die Bestmarke von Anders Karling, übrigens 2004 in Hockenheim aufgestellt, nach all den Jahren gebrochen wird.

KoedamKoedam

An sonsten setzte sich der amtierende Vizeeuropameister Lorenz Stäuble, ...

aus dem Erbacher/Fat Atack Rennstall, unangefochten mit einer 6.65 Sek. an die erste Position, gefolgt von Roel Koedam mit einer 6.90 Sek. und dem Gewinner des ersten EM Laufes, Job Heezen, mit einer 6,91 Sek. Ian Turbuville aus England hat seinen Rückzug aus dieser Klasse bekanntgegben und bestreitet hier sein letztes Rennen. Leider konnte er sich nicht in das Feld fahren.

Elimination: Rolfstadt, einer der Norwegischen Fahrer aus Toten, ein kleiner Fleck auf der Landkarte, aber mit 6 Supertwin Top Fuel Bikern gesegnet, zieht gegen Stäuble eindeutig den Kürzeren. 6.78 Sek. zu 8.05 Sek. sprechen eine deutliche Sprache. Hoiberget, ein weiterer Mann aus Toten, hat leichtes Spiel, da sein Gegener Ravnsborg nach dem Burn Out abschalten muss. Er fährt einen Byerun ins Halbfinale. Die nächste Paarung heißt Olstadt gegen Koedam. Olstad ist ein weiterer Mann aus Toten, die sind also auch am Renntag gut im Feld vertreten. Koedam mit einer 0.017 Sek. RT von der Ampel weggestürmt. Da kam Olstad heute nicht hinterher. 7.16 Sek. gegenüber den 6.77 Sek. von Koedam sind eine deutliche Sprache. Koedam und das Godfather 7 Bike, welches er fährt, kommen nach anfänglichen Problemen, die Verbrennung im Brennraum zu belassen, immer besser in Schwung. Somit steht er auch als Halbfinalist fest. In der nächsten Paarung treffen Mäenpää und Heezen aufeinander. Job Heezen hat der ersten Lauf 2010 gewonnen, und auch den letzten Lauf 2009, wird er ein Trippel schaffen können, und den dritten Sieg in Folge einfahren? Zumindest in das Halbfinale kommt er ohne Probleme, Mäenpää konnte den Lauf nicht antreten, somit leichtes Spiel für den Holländer.

HeezenHeezen

Halbfinale: Koedam gegen Heezen, ein rein Holländisches Duell. Nach einem guten Start von Heezen jagt Koedam ihm hinterher, doch auf halber Strecke schmiss sein Bike den Blowerbelt und Heezen steht erneut im Finale. Gegen wen? Das fahren Hoiberget und Stäuble aus. Der Norweger mit einem Holeshot, doch Lo ist "deadly consistent" und fährt das Ding mit einer 6.77 Sek. gegen eine 7.37 Sek. nach Hause und somit ins Finale gegen Heezen.

Finale: Beide, Stäuble und Heezen fast exakt gleich schnell von der Ampel weg, im Ziel ist Lo zuerst und gewinnt das Rennen mit der low ET of the Meet, einer 6.60 Sek. gegen Heezens 6.81 Sek. Da kann man auf

StäubleStäuble

den weiteren Verlauf der Saison nur gespannt sein. Hezen, Koedam, Stäuble, aber auch Rolfstadt, Olstadt und Bengtson werden da noch das ein oder andere Wort mitreden. Wir sind auch gespannt was die Deutsche Fraktion (Riemer, Sohn) noch für Pläne hat. Man hörte nur Gerüchte und Halbgares, man kann aber nicht ausschließen, dass  2010 auch deutsche Piloten auf einer STTF zu sehen sind. Nur wann und wo, das wollte keiner so genau sagen. Dem werden wir aber nachgehen.

Markus Münch


rssfeed Gefallen an unseren Artikeln gefunden? Dann abonniere den Beschleuniger RSS-Feed.
Ansonsten findet Ihr in dieser Box die Möglichkeit diese Seite zu drucken, weiterzuempfehlen, euren Lesezeichen hizuzufügen oder einige Social Bookmarking-Links.
Email Drucken Favoriten  Twitter Facebook Myspace Stumbleupon Digg MR. Wong Technorati aol blogger google reddit Yahoo
ähnliche Artikel :

Hauptmenü

-

Neueste Galerien

auf zum YouTube Kanal - Der Beschleuniger Drag Racing News
YouTube
RSS-Feed - Der Beschleuniger Drag Racing News
RSS
Wellness-Massage,Ayurveda-Massage, Indische Kopfmassage, Fußreflexzonen - Massage, Traditionelle Thai Massage, Thailändische Fußmassage, Lymphdrainage, Hot Stone Massage, Schröpfkopf- Massage, Meditation, Entspannungstrainer/in, Reinkarnationstherapie
Ausbildungen, Seminare, Kurse für Sie aus Karlsruhe, Heidelberg, Mannheim, Stuttgart, Darmstadt
Wellness-Massage, Ayurveda-Massage, Indische Kopfmassage, Fußreflexzonen-Massage, Traditionelle Thai Massage, Thailändische Fußmassage, Lymphdrainage,
Hot Stone Massage, Schröpfkopf-Massage, Meditation, Entspannungstrainer/-in, Reinkarnationstherapie, Reinkarnationstherapeut / Rückführungsleiter