24
Sep
2010

Rennberichte

Das Drag Day #8 Bitburg Review

Danke an Andreas Dierking für den Text und dem Henker Roland Schenker für die Bilder. Wir konnten nicht dabei sein, Danke für euren Support in Text und Bild.

Rolands Galerie ist hier zu finden.

Here We Go!!!

"D.A.S. Drag Day #8 in Bitburg

Aircooled Drag Racing in Deutschland mit internationaler Beteiligung.

Zum achten Mal fand sich in Bitburg das Who-is-Who of Aircooled Drag Racing ein. Ausrichter 1on1 Motorsports.de und Gastgeber der D.A.S. VW Club (Der Autobahn Scrapers) haben in erstklassiger Zusammenarbeit den Status, dass sich dieses Event zu einer Art Trademark für die Luftkühlers aus ganz Europa in den vergangenen acht Jahren entwickelt hat, bestätigt.

IMG_5626IMG_5626 

Zahlreiche Clubs und Interessenvereinigungen, wie z.B. der deutsche Cal-Look Club der Fieser Luftkühlers (DFL) präsentierten sich in Wagenburgen, sowie aufgereihten Club Fahrzeugen und frönten dem ausgiebigen BBQ. Insbesondere in der D.A.S. Lounge konnte man im altbewährten Nostalgia Display in zwei Reihen gegenüber ausgestellte Rennfahrzeuge der letzten mehr als 40 Jahre bewundern. An Fotomotiven sollte es niemanden...

gemangelt haben und selbst die Gesandten der Presse Redaktionen gesellten sich international. Die Rennteams und Besucher kamen dabei aus Belgien, Luxemburg, Frankreich, den Niederlanden, Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, England etc., um nur einige zu nennen. Die Fraktion der Scandinavian Cal-Look Classic, kurz SCC, war stark und vor allem schnell vertreten. Ebenso wie die Outlaw Flat Four aus England. Ob Søren Rasmussen mit seiner absolut authentisch patinierten „Ultra Rat“ Brezel oder Peter Englezos mit seinem Typ-1 gepowerten 10-Sekunden Fiat 600; sie setzten einmal mehr nicht nur visuelle Maßstäbe. Der endlich fertig gestellte Pro Mod New Beetle,  der in den vergangenen Jahren schon als Roller im Fahrerlager stand, feilte an seinen ersten Setups; hier brauchte man beim Einkauf der für den perfekten Aufbau benötigten Teile immer eine Leiter, kommt doch absolut jedes Bauteil aus dem obersten Regal. Pierre von den Otto Bros. hat den „Mosquito“ Dragster zum allerersten Mal auf der Quartermile bewegt. Leider hat bei diesem Lauf der extra für dieses Fahrzeug aufgebaute 1600er Saugboxer gleich einen kapitalen Schaden erlitten. Fleischgewordene Nostalgie kam aus Oranienburg in Person von Heinz Angrick, dem Käfertreter Veteran. Er ist 76 Jahre alt und knöpfte den Jugendlichen ein ums andere Zehntel an der Ampel ab.

IMG_8919IMG_8919

Tom Gotta, Inhaber des Wheelerdealer Shops in Frankfurt, konnte gleich mehrere persönliche Highlights feiern, in welche das Publikum gerne einstieg. Er unterbot gleich mehrmals seine in Santa Pod aufgestellte Bestzeit für einen T1 Barndoor Bulli. 12.656 war (!) die Zeit des „World fastest Barndoor“ ohne Aufladung, ohne NOS, aufgestellt im April 2009. Nach einer 12.8 gab es eine 12.57 und im letzten Lauf, am Sonntagnachmittag um 12:24 hieß es dann 12.250@106,38mph für den patinierten Bulli der ganz frühen Jahre und den Titel schnellster T1 Bulli Europas.

IMG_8490IMG_8490

Ganze Arbei am Mikro leistete fast schon wie gewöhnlich Benni „the Voice“ Voss, der hier zweisprachig mit vielen verbalen technischen Leckerbissen kommentierte.

IMG_5418IMG_5418

Auch bei der Verwandtschaft mit Frontmotor gab es noch einige beeindruckende Daten: Boba konnte mir seinem Frontkratzer Rekordhalter Polo MK1 gleich zweimal in die 9er Zeiten einfahren. (9.91@237km/h). Die beste Zeit des Wochenendes holte sich jedoch ein guter Bekannter dieser Seiten: Norbert Schneider machte einen Warm-up, rollte in die Burnout-Zone und kachelte mit einer ersten 8.8 im SuPro ET Corrado die Bitburger Quartermile herunter.

IMG_0084IMG_0084

Obwohl auch zahlreicher Besuch anderer Automarken, insbesondere US Cars dem Event eine gewisse Vielfältigkeit verliehen, gehört die Aufmerksamkeit ganz klar der europäischen luftgekühlten Szene, welche mit dem D.A.S. Drag Day in Bitburg mittlerweile eine nicht mehr wegzudenkende Location feiert. Auf der vom D.A.S Club organisierten Party lobte man vor allem den schnellen Ablauf und die gute Traktion, welche den potenten Teilnehmern als auch den Fotografen eine gewisse Wheelie-Garantie bescherten.

 IMG_8773IMG_8773

Organisatorisch hat man in den Reihen von 1on1 dem Ansturm der letzten Jahre Rechnung getragen und durch in Teilen neu gestaltete Bereiche, sowie Rückführungsrouten kritische Verkehrspunkte entschärft und Wartezeiten verkürzen können. Allein am Samstag gab es Kandidaten mit 15 Runs. Angesichts des voll besetzten Flugplatzes inklusive Motorpark und weiteren angrenzenden Parkflächen war so etwas in den letzten Jahren undenkbar. Man arbeitet bereits an einer Fortsetzung im nächsten Jahr – also drückt die Daumen und haltet bei 1on1-Motorsports.de als auch hier nach Terminen Ausschau. Einen letzten Saisonabschließenden Termin für Jedermann gibt es in Bitburg mit dem „King of the Hill“ inkl. Junior Nationals Finale vom 08.-10. Oktober 2010."

 

1on1-motorsports

autobahn Scrapers


rssfeed Gefallen an unseren Artikeln gefunden? Dann abonniere den Beschleuniger RSS-Feed.
Ansonsten findet Ihr in dieser Box die Möglichkeit diese Seite zu drucken, weiterzuempfehlen, euren Lesezeichen hizuzufügen oder einige Social Bookmarking-Links.
Email Drucken Favoriten  Twitter Facebook Myspace Stumbleupon Digg MR. Wong Technorati aol blogger google reddit Yahoo
ähnliche Artikel :

Hauptmenü

-

Neueste Galerien

auf zum YouTube Kanal - Der Beschleuniger Drag Racing News
YouTube
RSS-Feed - Der Beschleuniger Drag Racing News
RSS
Wellness-Massage,Ayurveda-Massage, Indische Kopfmassage, Fußreflexzonen - Massage, Traditionelle Thai Massage, Thailändische Fußmassage, Lymphdrainage, Hot Stone Massage, Schröpfkopf- Massage, Meditation, Entspannungstrainer/in, Reinkarnationstherapie
Ausbildungen, Seminare, Kurse für Sie aus Karlsruhe, Heidelberg, Mannheim, Stuttgart, Darmstadt
Wellness-Massage, Ayurveda-Massage, Indische Kopfmassage, Fußreflexzonen-Massage, Traditionelle Thai Massage, Thailändische Fußmassage, Lymphdrainage,
Hot Stone Massage, Schröpfkopf-Massage, Meditation, Entspannungstrainer/-in, Reinkarnationstherapie, Reinkarnationstherapeut / Rückführungsleiter