Boris Baur hat und News und Bilder der ersten Pro ET Runde geschickt. Vielen Dank!

Es gab 18 Anmeldungen, darunter Fahrer aus Deutschland und Österreich.

Beste Reaktionszeit in der Quali Marco Lenius: 0,029sec.

Beste ET in der Quali: Marco Lenius 0,024sec am Index

15  Fahrer in den Eliminations durch 3 technische Ausfälle – 16er Feld also.

Tony hat mangels Sponsor ein neues System zu den Siegprämien etabliert – mehr dazu auf proET.de - es wurde aber dadurch in jedem Eli-Lauf um mindestens 40 Euro gefahren.

Runde drei (Halbfinale) der Elis:

Thomas Helmbrecht mit Index 11,9 gegen Sascha Winter mit Index 12.4
Reaktionszeit: 0.158 gegen 0,509
ET: 12,096 gegen 12,528
Thomas setzt sich durch.

Til Schöninger mit Index 12,0 gegen Daniel Vetterl mit Index 11,0            
Reaktionszeit: 0,018 gegen 0,244
ET: 12.162 gegen 10,957

Til setzt sich durch.

Sieger: Til Schöninger
2. Platz Thomas Helmbrecht
3. Platz Sascha Winter
4. Platz Daniel Vetterl

Bilder gibt es etwas später in einer extra Galerie.

Hallo,

Hermann Jolink hat uns mit einem Hoskovice Report versorgt, leider fehlt die Zeit zum übersetzen. Deswegen in Englisch.

"8-9 may 1st Drag Race for the Euro Serie Super Twin Top Gas over the ¼ Mile (402 meter) at Hoskovice Czech Republic about 50 km North East of Praha. Nice weather with tempratures around 20 degree celcius and sunshine with a little cloud covers some times...

Hi Leute!
Kleiner Bericht von den SOET Bikes aus Bechyne. Wir haben unseren ersten Wertungslauf dort gefahren. Leider nur fünf Mann am Start, aber trotzdem hat jeder alles gegeben. Am Ende waren erfolgreich:
Platz 1 Jan Glindemann SOE986
Platz 2 Ralf Rüdiger SOE957
Paltz 3 Egon Methe SOE963
Der Ralf (Euthanasie) hat aber noch ordentlich zugeschlagen. In einem Lauf macht er nicht nur die perfekte R/T mit 0,000sek., sondern trifft seinen Dial In von 10,750sek. Mit gleicher Präzision. Hut ab! Nächster Lauf wird in Alkersleben bei den Speeddays ausgetragen.

Gruß,   Jan

Hier ein kleines "drum herum" Video meiner Ungarn Reise...it was worth it.

{youtube}CgkrEvQOBAk{/youtube}

Markus Münch

FIA Pro Md Fahrer Micke Gullqvist wird sehr spontan bei den NHRA Nationals in Atlanta teilnehmen wie eurodragster.com berichtet. Micke bekam spontan das Angebot Ray Commissios Pro Mod Camaro in Atlanta zu fahren. Den schnellsten NHRA legalen Pro Mod. Ray fuhr beim testen in Valdosta mit dem Wagen schon eine 5,76 und Micke wird dieses Wochenende das Steuer übernehmen.

In seinem ersten NHRA Rennen in Gainesville im März desen Jahres fuhr Micke bereits ins Finale, mal sehen, was er in Atlanta reißen kann.

Der legendäre Sammy Miller 1982 in Santa Pod. Eine 3,81 auf 331 mph!

{youtube}8mIfb4vIZOQ{/youtube}

Hauptmenü