Bei Dragracing Online hat Ivan Sansom einen richtig fetten Kumadras Bericht veröffentlicht. Ist natürlich in Englisch, sollte man sich aber nicht entgehen lassen. Zum Bericht gehts HIER.

Hierzulande machen wir uns Gedanken über sichere Rennstrecken, Betonmauern bis in den Auslauf usw. Das ist natürlich auch richtig so. Aber in den USA geht das auch anders. Der kultigste der Hillbilly Dragstrips ist sicher Georg Ray's Wildcat Hor Rod Dragstrip in Paragould, Arkansas.

Hier wird auf einem besseren Feldweg mit einer voll analogen Zeitnahme Pro Mod gefahren. Als Sicherheit für die Zuschauer gibt es einen ca. ein Meter breiten Grünstreifen und einen alten Holzzaun. Auf den darf man sich drauf setzten und die Beine nur Zentimeter neben den vorbeiballernden Autos baumeln lassen.

Die Streckensicherung kommt auf dem Fahrrad oder oben ohne zu Fuß. Technisches Gerät Fehlanzeige.

 

"Ist die Strecke geklebt?" "Nein, nein, viel Wheelspin am Start..."

{youtube}vjE-wHsjZ_E{/youtube}

 

Und jetzt auf eigener Achse zum TÜV? Mats Erikson leutet die Saison ein...

{youtube}By70Lfl0920{/youtube}

Meine Bilder aus Kunmadaras sind Online. Unter unserer Gallerie schauen, oder diesen Link nutzen.

Eric Teboul Top Fuel Bike

Viel Spaß,

Markus Münch

Wer bitte hält denn da noch drauf???

{youtube}V86lwM0-Qu0{/youtube}

Hauptmenü