Der erste Tag ist bereits Gechichte, und ich hoffe das so eine Geschichte 2011 auch bei den NItros stattfindet, wäre eine sehr gute Sache... Was gibt es zu berichten?

Es werden 4 Durchgänge absolviert, Deutsche sind noch keine am Start, die Treten erst an Tag zwei in Erscheinung. Dafür treten ein paar Schweizer an, und das sehr erfolgreich. Der Supro ET Challenge Meister von 2008, Rene Ehrismann mit dem Orangli, ist TQ bei den Super Pro ET'lern, Gratulation. Das Feld ist wie immer gut besetzt. Roland Bolletter liegt in der Klasse CE vorne, gefolgt vom "Turbo Pro Mod" von John Bradshaw und Stefan Winter im Flügeltürer Mercedes.

Karin Winter sucht noch nach Form in ihrem JD.

In der Klasse Street Eliminator geht es auch hoch her, 7.73 Sek. ist bis Dato die Marke des TQ John Sleath im Audi. Viele 8er Zeiten sind auf die Bahn gebrannt worden.

So, wer sich über Tag 2 live auf dem Laufenden halten möchte, tut das bei Eurodragster.com, die Webcam mit Video und Ton ist "inclu" (grüße an Micha Vogt).

Ich werde nun zur Arbeit pilgern und gegen 22.00 Uhr im Flieger nach Pod sitzen um dann ab Samstag von Pod aus zu berichten.

Markus Münch

Hauptmenü